Selbstgemachte Schokoladentafeln

Rezept für zwei Tafeln:

Schwierigkeitsgrad: einfach, Arbeitsdauer: 20 Minuten, Gesamtdauer: 7 Stunden

  • 75g Butter
  • 30g Rohkakaopulver
  • 2 EL Honig
  • 25g Zucker/Erythrit
  • 2 EL Nussmus (in einem anderen Beitrag habe ich ein Mandelmus selbstgemacht)
  • Etwas Milch

Toppings: SEID KREATIV!

  • Ganze Nüsse oder Splitter
  • Gummibärchen
  • M&M’s
  • Hanfsamen
  • Rosinen
  • Beeren

So geht’s:

  1. Schmelze die Butter vorsichtig und auf niedriger Temperatur.
  2. Gib das Rohkakaopulver dazu und verrühre die Masse gut. Nicht anbrennen lassen!
  3. Füg dann die restlichen Zutaten (nicht das Topping!) hinzu und verrühre alles gut.
  4. Die Milch kannst du im letzten Schritt hinzugeben, um die Konsistenz zu variieren.
  5. Wenn du zufrieden mit deiner schokoladigen Masse bist (bitte beachte meine Anmerkungen unten!), kannst du sie auf zwei Becher/Schüsseln aufteilen und die jeweiligen Toppings dazugeben. Die Masse wieder gut verrühren.
  6. Fülle die Masse in eine Schokoladenform um. Wenn du keine hast – wie ich – kannst du auch eine kleine Form mit Frischhaltefolie auskleistern und die Masse in die Form geben.
  7. Nun etwa 6 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.
  8. Aus der Form holen und servieren oder anderweitig im Kühlschrank aufbewahren.

Die Schokoladentafeln oder der Schokobruch ist auch immer wieder eine tolle Geschenkidee!

Achtung!

Normalerweise wird für die Herstellung von Schokolade Kakaobutter verwendet. Da diese aber relativ teuer und schwer selbst herzustellen ist, verwende ich hier normale Butter.

Ich habe für dieses Rezept sehr herben Rohkakao verwendet. Dementsprechend schmeckt die Schokolade auch sehr herb und wie dunkle Schokolade ab 70-80%. Während man die Masse herstellt, kann man auch schon abschmecken, in welche Richtung sie gehen soll. Soll sie nussiger und saftiger werden, würde ich mehr Nussmus und nicht zu viel Rohkakao verwenden.

Schritt 1: Anrühren
Schritt 2: Umfüllen der Masse
Zauberhaftes Schoko-Erlebnis

Viel Spaß beim Nachmachen!

Eure Swantje

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s